Heilendes Fliessen

Tanzen und Baden
Fr 28. – So 30. Juni 2019
im Naturistengelände
Thielle, am Neuenburgersee (BE)
„Workshop ist ausgebucht. Es besteht eine Warteliste“

An diesem Wochenende darf es in vollen Zügen fliessen: Schweisstropfen, Tränen, rauschende Beats, das warme Wasser des Neuenburgersees – von mir aus auch der Regen: Du bist eingeladen, mit deinem freien, verrückten und unschuldig-kindlichen Tanzen in eine geschmeidige und saftige Fülle hinein zu tanzen. Wenn festsitzende Gedanken und Gefühle im tanzenden Beat der Musik weggespült werden, taucht unter auch noch so harten Krusten das zarte und verspielte Kind auf. Es will einfach nur geniessen – egal was daherströmt.

Thielle (Gampelen) ist mit zauberhaften Wasserlandschaften und einem Schilf-Naturstrand gesegnet, welche zum genussvollen Baden einladen. Wir sind in diesem Naturjuwel zu Gast bei der Naturistenbewegung Stiftung-die neue zeit, die uns mit ihrer Philosophie der Freikörperkultur anregt, neue Sichtweisen über Nacktsein und den Wert von Gemeinschaft zu entdecken.

Mitbringen

  • Eigene Wasserflasche zum Nachfüllen
  • Badesachen, Sonnenschutz, Ballspiele, etc.
  • Genügend leichte Kleidung für schweisstreibende Tanzsessions
  • Eine einfache Decke zum Draufliegen im Tanzsaal
  • Zelt/Schlafsack und Isomatte bei Übernachtung im Zelt

Beginn

Freitag, 28. Juni 2019, ab 13.00 Uhr einchecken auf dem Gelände, Zeltaufbau etc.
18.00 Uhr Möglichkeit zum Abendessen in geländeeigenem Restaurant
19.30 Uhr Workshopbeginn im Tanzsaal

Ende

Sonntag, 30. Juni 2019 mit dem Mittagessen

Kosten für das Seminar

(exkl. Unterkunft und Verpflegung)
CHF 300.–
(Nicht-/Geringverdienende siehe Anmeldebedingungen)

Anmeldung zum Seminar

Bis 18. Juni 2019 mit dem Anmeldeformular.


Unterkunftsmöglichkeiten und Kosten

Die Reservation der Unterkunft und Verpflegung erfolgt direkt per E-Mail über die Geländeverwaltung und wird in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Blesshuhn über Neuenburgersee
„die neue zeit“ stellt hier, für Workshopteilnehmer, einen Infobrief über das Thieller Naturistengelände ( in PDF) bereit.

Unterkunftsmöglichkeiten

Es stehen Doppelzimmer, Einzelzimmer oder Mehrbettzimmer, ein Zeltplatz und Camperstandplätze zur Verfügung. Preisliste als PDF oder auch zu finden auf der Homepage von „die neue zeit“.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Das Gelände liegt am Zihlkanal und ist mit der S-Bahn (3 Min. Fussweg) gut erreichbar. Bahnlinie Bern–Neuchâtel, Station Zihlbrücke (Halt auf Verlangen). Die S-Bahn verkehrt stündlich Richtung Bern oder Neuchâtel.

 sbb.ch.

Anreise mit dem Auto

von Bern herkommend

Dorf Gampelen durchfahren, Hauptstrasse folgen in Richtung Neuchâtel. 3 km nach dem Dorf und ca. 600 Meter vor der grossen Autobrücke, beim Kreisel rechts abbiegen, beim zweiten Kreisel links Richtung Restaurant «Pont de Thielle» (Messer + Gabel), sowie Wegweiser «Rothaus, ONS-INF/FNI» abzweigen. Nach ca. 200 Meter beim Hotel «Pont de Thielle» links unter der Autobrücke durch, kleine Brücke überqueren. Autostrasse führt durch angepflanzte Felder. Am Ende rechts abbiegen zum grossen Zihlkanal. Diesem während ca. 2 km folgen. An Tafeln Restaurant «Rothaus» und «ONS-INF/FNI» vorbei, unter der Eisenbahnbrücke durch zum Gelände.

von Neuchâtel oder Biel herkommend

Nach Verlassen der Autobahn beim NOVOTEL blaue Wegweisertafel beachten «Bern, Fribourg», dieser folgen. Die Autobrücke über den Zihlkanal überqueren. Keinesfalls vor der Brücke rechts abbiegen, also nicht in die Häusergruppe Thielle einfahren. Nach dem Überqueren der Brücke gleich anschliessend rechts abbiegen beim Wegweiser «ONS-INF/FNI». Bei der nächsten Kreuzung links abbiegen und die kleine Brücke überqueren. Die Strasse führt durch angepflanzte Felder. Am Ende rechts abbiegen zum grossen Zihlkanal. Diesem während ca. 2 km folgen. An Tafeln Restaurant «Rothaus» und «ONS-INF/FNI» vorbei, unter der Eisenbahnbrücke durch zum Gelände.
Gampelen ist die Postadresse, das Gelände befindet sich auf der Bernerseite des Zihlkanals.

Stiftung ‚die neue zeit‘
Rothausstrasse 105
3236 Gampelen/BE


Impressionen „die neue zeit“