Com-Passion

Kindeshand in Hand einer altern Person

Vom Mut zu lieben
Fr 20. – So 22. November 2020
auf der Schweibenalp ob Brienz

Seminarbeschreibung

Es gibt kaum eine heilendere Kraft als echtes Mitgefühl für etwas aufzubringen, das verletzt ist. Wer den Mut hat, sich verletzlich, unsicher oder sogar hilfsbedürftig zu zeigen, eröffnet schnell ein ungeahntes Kraftfeld für authentische Unschuld, Kreativität und liebender Verbindung zur Welt und erhält wie von selbst deren Mitgefühl. Dieser Workshop ist eine Einladung, unsere Masken abzulegen, einander unsere Wunden zu zeigen und voller mitfühlender Leidenschaft für die eigene Heilung und die der anderen zu tanzen.

Es ist was es ist, sagt die LiebeErich Fried

Leitung

Portrait von Andreas Tröndle
Andreas Tröndle

Mitbringen

  • Warme Bekleidung für ein nächtliches Feuerritual
  • Leichte Tanzkleidung
  • Wasserflasche

Zeiten

Beginn
Freitag, 20. November 2020, bis 18 Uhr einchecken.
18 Uhr Abendessen
20 Uhr Tanzsession
Ende
Sonntag, 22. November 2020, nach dem Mittagessen, das um 13 Uhr stattfindet

Anmeldung zum Seminar

Bis 10. November 2020 mit dem Anmeldeformular.

Kosten für das Seminar

(Exkl. Unterkunft und Verpflegung)
CHF 300 (Ermässigung für Nicht-/Geringverdienende siehe Anmeldebedingungen)


Zum Kursort

Die Magie der Schweibenalp mit ihrer Alleinlage auf 1100 m Höhe direkt über den Giessbachfällen umgeben von majestätischen Bergen entfaltet in den Herbsttagen eine ganz besonders bunte Fülle und Kraft.

Anmeldung der Unterkunft

Kontakt

Kosten für Unterkunft und Verpflegung

Für die gesamte Kursdauer (Vollpension):
  • CHF 306 Einzelzimmer
  • CHF 256 Doppelzimmer
  • CHF 230 Mehrbettzimmer
  • CHF 160 Zelt

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind direkt auf der Schweibenalp zu bezahlen.
Zimmerreservation: Die Seminarverwaltung auf der Schweibenalp vergibt entsprechende Zimmerwünsche in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Adresse

Zentrum der Einheit Schweibenalp,
Postfach,
3855 Brienz

Anreise

Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auf der Schweibenalp stehen nur sehr begrenzt Parkmöglichkeiten zur Verfügung und im Winter sind Schneeketten nötig.

Mit öfftl. Verkehr

Zuganreise via Luzern oder Bern nach Brienz. Vom Bahnhof Brienz weiter mit dem Postauto «Axalp» bis zur Haltestelle «Bramisegg». Reiserouten und Fahrplan unter: sbb.ch. Von der Haltestelle Bramisegg holen wir dich gerne gratis ab. Zu Fuss ist es ein Weg von ca. 800m (ca. 15 min) durch den Wald.
Kosten für den Transfer direkt vom Bahnhof Brienz:
Abholung ab Bahnhof bis zu 4 Personen pro Fahrt CHF 35.-, 5-8 Personen pro Fahrt CHF 45.-.
Bitte Transfer frühzeitig vereinbaren.

Mit dem Auto

Autobahnausfahrt A8 Brienz / Giessbach / Axalp, dann Richtung Axalp den Berg hinauf bis zum Restaurant «Bramisegg». Rechts die Nebenstrasse etwa 800m durch den Wald fahren. An der Wegzweigung rechts bleiben.

Es ist auch möglich, das Fahrzeug in Brienz zu parken und mit dem Postbus oder unserem Abholdienst auf die Schweibenalp zu kommen.