Wildwasserwellen

Tanz- und Badeworkshop im Naturistencamp
Thielle am Neuenburgersee
Fr 23. – So 25. Juni 2017

„Auf der Welt gibt es nichts, was weicher und dünner ist, als Wasser. Doch um Hartes und Starres zu bezwingen, kommt nichts diesem gleich. Daß das Schwache das Starke besiegt, das Harte dem Weichen unterliegt, jeder weiß es, doch keiner handelt danach.“Laotse

An diesem Wochenende sind wir zu Gast auf dem traumhaft direkt am Neuenburger See gelegenen Gelände der Naturistenbewegung „die neue zeit“. Es gibt kaum einen geeigneteren Ort, um uns an diesem Wochenende in unserem Tanz vom Element Wasser inspirieren zu lassen. Das Wasser in dieser magischen Seenlandschaft lädt zum genussvollen Baden ein. Wir tanzen uns an den längsten Tagen des Jahres durch viele Wildwasserwellen in eine geschmeidige und weiche Fülle hinein, bis uns das Wasser aus den Poren dringt. Es wäscht festsitzende Gedanken und Gefühle frei, und der Körper sinkt immer tiefer in seinen stille und wahre Essenz.

Zum Tanzort

Thielle Floss im SeeDie bezaubernde Lage mitten im Naturschutzgebiet, ein grosser Tanzsaal, ein geländeeigenes Restaurant mit Lebensmittelverkauf, eine Sauna, verschiedene Plätze für Volleyball, Boccia, Petanque oder Tischtennis und verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten (vom Zelt bis zum Einzelzimmer) sind ideale Voraussetzungen für beide Tanzwochenenden.

Wir tanzen wie immer in Tanzkleidung. Auf dem Gelände kann man sich nackt oder in Kleidern bewegen, am Strand wird nackt gebadet.

Beginn

Freitag, 23. Juni 2017,

  • ab 13 Uhr: Einchecken auf dem Gelände, Zeltaufbau etc.
  • ab 18 Uhr Möglichkeit zum Abendessen in geländeeig. Restaurant
  • 19.30 Uhr Workshopbeginn im Tanzsaal

Ende

Sonntag, 25. Juni 2017, 16.00 Uhr

Mitbringen

  • Eigene Wasserflasche zum Nachfüllen
  • Badesachen, Sonnenschutz, Ballspiele, etc.
  • Genügend leichte Kleidung für schweisstreibende Tanzsessions
  • Eine einfache Decke zum Draufliegen im Tanzsaal
  • Zelt/Schlafsack und Isomatte bei Übernachtung im Zelt

Kosten für das Seminar

(exkl. Unterkunft und Verpflegung)
CHF 300.– (Ermässigung für Nicht-/Geringverdienende siehe Anmeldebedingungen

Anmeldung zum Seminar

Bis 13. Juni 2017 mit dem Anmeldeformular.


 

Kosten für Unterkunft und Verpflegung

Die Reservation der Unterkunft und Verpflegung (siehe unten) erfolgt ab Anfang Februar 2017 direkt per Mail über die Geländeverwaltung und wird in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.
Website: die-neue-zeit.ch
E-Mail: office@die-neue-zeit.ch
Telefonische Auskünfte: 032 313 45 55,
Telefax: 032 313 45 57

Unterkunfstmöglichkeiten

Kosten für das gesamte Wochenende inkl- Frühstück

  • Kleines Zelt bei 1 Person CHF 95.–
  • Zelt bei 2 Personen CHF 175.–
  • Tippi auf dem Gelände CHF 80.– pro Person
  • Campingbus bei 1 Person CHF 110.–
  • Campingbus bei 2 Personen CHF 180.–
  • Mehrbettzimmer 3-8 Pers. CHF 115.– pro Person (Schlafsack mitbringen)
  • Einzelzimmer im Anbau oder Basler Pavillion (begrenzte Anzahl) CHF 135.–
  • Einzelzimmer Olymp 3 CHF 145.–
  • Doppelzimmer im Anbau, Basler Pavillion, Jeanmaire oder Klosterhof CHF 125.– pro Person

Bettwäsche ist in den Zimmern vorhanden.

Bei Privatunterkunft auf dem Gelände;

betragen die Kosten pro Person für das ganze Wochenende pauschal

  • Für Nichtmitglieder CHF 52.- (ohne Frühstück)
  • Für Mitglieder CHF 22.- (ohne Frühstück)

Die Zahlung erfolgt vor Ort und ist in bar oder mit Kredit-/Postfinance-Karte möglich.

Verpflegung

Vegetarisches Mittag- und Abendessen gibt es im Restaurant, das zum Gelände gehört. Bitte schon bei der Zimmerreservierung buchen. Die Kosten hierfür betragen pro Mahlzeit CHF 18.– (Suppe oder Salat, Tagesteller, Dessert), fürs Frühstück CHF 9.– CHF (für alle, die eine private Unterkunft haben und mitfrühstücken wollen). Bei der Ankunft erhältst du entsprechende Bons, die im Restaurant bei den Mahlzeiten abzugeben sind. Spezielle Verpflegungswünsche (Allergien, etc. bitte im Voraus melden). Man kann sich auch selbst verpflegen oder Lebensmittel im Kiosk auf dem Gelände erwerben. Mitglieder des Vereins «Die Neue Zeit» melden bitte ebenfalls, ob sie eine Verpflegung während des gesamten Workshops wünschen.

Die Verpflegungskosten werden ausschliesslich vor Ort in bar bezahlt.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Das Gelände liegt am Zihlkanal und ist mit der S-Bahn (3 Min. Fussweg) gut erreichbar. Bahnlinie Bern–Neuchâtel, Station Zihlbrücke (Halt auf Verlangen). Die S-Bahn verkehrt stündlich Richtung Bern oder Neuchâtel. Fahrplan unter: sbb.ch.

Anreise mit dem Auto

von Bern herkommend

Dorf Gampelen durchfahren, Hauptstrasse folgen in Richtung Neuchâtel. 3 km nach dem Dorf und ca. 600 Meter vor der grossen Autobrücke, beim Kreisel rechts abbiegen, beim zweiten Kreisel links Richtung Restaurant «Pont de Thielle» (Messer + Gabel), sowie Wegweiser «Rothaus, ONS-INF/FNI» abzweigen. Nach ca. 200 Meter beim Hotel «Pont de Thielle» links unter der Autobrücke durch, kleine Brücke überqueren. Autostrasse führt durch angepflanzte Felder. Am Ende rechts abbiegen zum grossen Zihlkanal. Diesem während ca. 2 km folgen. An Tafeln Restaurant «Rothaus» und «ONS-INF/FNI» vorbei, unter der Eisenbahnbrücke durch zum Gelände.

von Neuchâtel oder Biel herkommend

Nach Verlassen der Autobahn beim NOVOTEL blaue Wegweisertafel beachten «Bern, Fribourg», dieser folgen. Die Autobrücke über den Zihlkanal überqueren. Keinesfalls vor der Brücke rechts abbiegen, also nicht in die Häusergruppe Thielle einfahren. Nach dem Überqueren der Brücke gleich anschliessend rechts abbiegen beim Wegweiser «ONS-INF/FNI». Bei der nächsten Kreuzung links abbiegen und die kleine Brücke überqueren. Die Strasse führt durch angepflanzte Felder. Am Ende rechts abbiegen zum grossen Zihlkanal. Diesem während ca. 2 km folgen. An Tafeln Restaurant «Rothaus» und «ONS-INF/FNI» vorbei, unter der Eisenbahnbrücke durch zum Gelände. Gampelen ist die Postadresse, das Gelände befindet sich auf der Bernerseite des Zihlkanals.