Im Feuer der Gefühle

Portraits der Gefühlszustände

Von heiligem Zorn und heilenden Tränen
Fr 18. – So 21. Mai 2018
Heartbeatworkshop an Pfingsten
auf der Schweibenalp

Wenn ein Kleinkind hemmungslos seine Gefühle zeigt, versprüht es eine wild-lebendige, pure und enorm freie Energie. Wir haben früh gelernt, das unberechenbare Feuer dieser Gefühle zu kontrollieren, schamlos-unschuldige aber nicht akzeptierte Impulse zu unterdrücken und mit angezogener Handbremse durch ein vernünftiges und vorhersehbares Alltagsleben zu fahren.

An diesem Workshop darf der Körper wieder spürbar voller Energie lodern, wenn er sich im reinen Ausdruck seiner Grundgefühle die feurige Lust am wilden und unkontrollierbaren Leben zurückerobert.  Die Angst kann in uns die Faszination und wilde Neugier am Neuen und Unbekannten anzünden. Ein heiliger Zorn brodelt in einem Vulkan wild kochender Energie, und explodiert mit einer Kraft, die alles zum Zittern bringen kann. Eine geballte Energie, die in ihrem freien Ausdruck sogar die übermenschliche Kraft zur Vergebung finden kann. Fliessende Tränen verwandeln sich in zart-frische Tautropfen eines neuen Morgens. Und die Freude  lässt uns federleicht über alle Probleme und Schmerzen hinweg fliegen.

Je mehr der Körper im Feuer dieser Gefühle loslässt, desto lebendiger, bodenständiger, kraftvoller und leichter wird sein Tanz. Jede Träne, jedes Herzzittern, jeder Wutschrei und jeder Freudensprung macht unser Herz verletzlicher, mitfühlender und liebender.

Zum Kursort

Die Magie der Schweibenalp mit ihrer Alleinlage auf 1100 m Höhe direkt über den Giessbachfällen umgeben von majestätischen Bergen entfaltet in diesen Frühlingstagen ihre ganze Fülle und Kraft.

Beginn

Freitag, 18. Mai 2018
 bis 18.00 Uhr einchecken.
18.00 Uhr Abendessen
20 Uhr Tanzsession

Ende

Pfingstmontag, 21. Mai 2018, nach dem Mittagessen

Mitbringen

  • Leichte Tanzkleidung
  • Warme Bekleidung für ein nächtliches Feuerritual
  • Wasserflasche

Kosten für das Seminar

(exkl. Unterkunft und Verpflegung)
CHF 450.– (Nicht-/Geringverdienende siehe Anmeldebedingungen)

Anmeldung zum Seminar

Bis 08. Mai 2018 mit dem Anmeldeformular.


Kosten für Unterkunft und Verpflegung (Vollpension)

Schweibenalp im Frühling

Kosten für die gesamte Kursdauer für Unterkunft, Tanzraum und Verpflegung, je nach Zimmerwunsch:

  • Einzelzimmer CHF 360.–
  • Doppelzimmer CHF 315.–
  • Mehrbettzimmer CHF 285.–

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind direkt auf der Schweibenalp zu bezahlen.
Zimmerreservation: Die Seminarverwaltung auf der Schweibenalp vergibt entsprechende Zimmerwünsche in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Adresse und Kontakt

Zentrum der Einheit Schweibenalp, Postfach, 3855 Brienz
Telefon: +41 (0)33 952 20 00
Fax: +41 (0)33 952 20 09
Mail: info@schweibenalp.ch
Web: schweibenalp.ch

Anreise zur Schweibenalp

Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auf der Schweibenalp stehen nur sehr begrenzt Parkmöglichkeiten zur Verfügung und im Winter sind Schneeketten nötig.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Zuganreise via Luzern oder Bern nach Brienz. Vom Bahnhof Brienz weiter mit dem Postauto «Axalp» bis zur Haltestelle «Bramisegg». Reiserouten und Fahrplan unter: sbb.ch. Von der Haltestelle Bramisegg holen wir dich gerne gratis ab. Zu Fuss ist es ein Weg von ca. 800m (ca. 15 min) durch den Wald.
Für den Transfer direkt vom Bahnhof Brienz berechnen wir eine Gebühr von CHF 30.– pro Fahrt. Bitte Transfer frühzeitig vereinbaren.

Anreise mit dem Auto

Autobahnausfahrt A8 Brienz / Giessbach / Axalp, dann Richtung Axalp den Berg hinauf bis zum Restaurant «Bramisegg». Rechts die Nebenstrasse etwa 800m durch den Wald fahren. An der Wegzweigung rechts bleiben.

Es ist auch möglich, das Fahrzeug in Brienz zu parken und mit dem Postbus oder unserem Abholdienst auf die Schweibenalp zu kommen.