5 Rhythms

Die 5 Rhythmen sind eine Landkarte, die uns überall hinführt, wohin wir gehen wollen.: nach innen, nach aussen, vorwärts, rückwärts, in den Körper, in die Gefühle, in den Intellekt. Sie verbinden uns wieder mit der Weisheit unserer Körper und setzen die dynamische Heilkraft von Bewegung frei“ Gabrielle Roth

Mit den 5 Rhythmen entdeckte Gabrielle Roth fünf universelle Bewegungsmuster, in denen jeder Mensch seine ganz individuellen Körperqualitäten entdecken und ausdrücken kann. Als „Welle“ getanzt ermöglichen Sie in kürzester Zeit intensive und befreiende Körpererfahrungen. Und gleichzeitig bieten Sie in ihrer Einfachheit eine lebenslang sprudelnde Quelle immer neuer faszinierender heilender Möglichkeiten, um mit dem Körper in den kindlich-unschuldigen Urzustand zurück zu gelangen, wo Körper, Geist und Seele zu einer Einheit verschmelzen. Für mich ist die tägliche Praxis der 5 Rhythmen zu einem Zufluchtsort und Liebesnest geworden geworden, in dem ich mit meinem Körper als meinem besten Liebhaber und Lehrer die innigsten Liebesabenteuer erleben darf. Ich habe wieder entdeckt, wie sich meine Gefühle körperlich ausdrücken wollen, wie sie einen starken Energiefluss bilden, der durch meinen Körper rauscht, um wieder in der Stille zu verschwinden, aus der sie entstanden sind. Die 5 Rhythmen haben mir wieder das Glück geschenkt, das darin liegt, mir selbst genug zu sein, mit mir zu spielen und immer mehr über mich selbst zu staunen. Manchmal segnet mich beim Tanzen eine ekstatische Präsenz, in der ungeahnte Kräfte frei gesetzt werden. Wenn es nicht mehr denkt und der Körper sich willenlos einer göttlichen und niemals vorhersehbaren Choreografie übergibt, dann wird jeder Moment zu einem einzigen Wunder. Man kann es nicht wiederholen oder festhalten. Das einzige, was einem bleibt: aufmerksam bleiben, in die Stille lauschen, in Bewegung gehen, ohne etwas zu tun, den Atem fühlen und beobachten, wie die nächste Energie-Welle sich von selbst aufbaut.

5 Rhythms
5 Rhythms.com

Die fünf Rhythmen sind:

  1. Fliessen,
  2. Staccato,
  3. Chaos,
  4. Lyrik und
  5. Stille.

Zusammen bilden sie eine

Welle

Im Reich vom weiblich entspannten FLIESSEN wird immer neue Körperenergie geboren. Sie zeigt sich im klaren und entschlossenen Ausdruck des rhythmisch-männlichen STACCATO. Das unkontrollierte CHAOS gibt dem Körper die Gelegenheit, das Loslassen von starren Gedanken-, Gefühls- und Bewegungsmustern zu üben. So freigewaschen entdeckt der Körper von selbst in einer spielerischen Leichtigkeit das faszinierende Spiel ständig neuer Formen in der LYRIK. Und die Welle mündet wie jedes Leben auch in eine tiefe STILLE, einem Ort, wo der Körper echten Frieden im Herzen erahnen und fühlen kann.
Die Rhythmen zusammen getanzt entsprechen dem energetischen Verlauf einer Welle, die heranrollt, ansteigt, bricht, sanft ausrollt und schließlich zur Ruhe kommt und werden daher eine Wave genannt.
Die 5 Rhythmen-Anlässe sind durch eine grosse Vielfalt an Musik unterschiedlichster Herkunft (World, Trance, Pop, Rock, Ambient, sakral…) geprägt. Musik ist Medizin für den tanzenden Körper und begleitet uns machtvoll auf dieser getanzten Reise zu unserer wahren Natur.

Gebrauchsanweisung

Die 5Rhythms™ sind eine einfache und tiefe Bewegungspraxis, die dazu da ist, den/die einzigartigen TänzerIn in dir zu erwecken, ganz gleich, welche physischen Voraussetzungen du mitbringst. 
Um dir den Einstieg zu erleichtern, hier ein paar Tipps und Goldene Regeln:

Nützliches

  • trage bequeme, bewegungsfreundliche Kleidung
  • du wirst schwitzen, Kleidung zum Wechseln ist empfehlenswert
  • bring bitte ausreichend Trinkwasser mit

Inhaltliches

Du findest hier einen geschützten Raum und ein wenig Anleitung, um dich auf die bewegte Reise zu deinem authentischen Ausdruck zu machen und der Magie deines eigenen Tanzes zu folgen.

  • es geht darum, dich zu entdecken, das kann niemand tun oder verhindern außer dir selbst
  • es gibt nichts falsch zu machen, allerdings auch nichts richtig
  • folge deinen Impulsen und sei offen für Veränderung
  • jeder war einmal ein Neueinsteiger, vergiss die anderen und was sie möglicherweise über dich denken – es trifft eh nie zu
  • alles was lebt, ist in Bewegung und was sich bewegt, verändert sich: so auch die 5Rhythms™-Praxis – Erwartungen sind etwas statisches und werden seltenst erfüllt – lass dich überraschen, von der Musik, den Menschen, den Übungen und ganz besonders von dir selbst, es wird jedes Mal anders sein
  • vielleicht gibt es Phasen, wo du eher laut bist, viel Platz brauchst oder exzessiv durch den Raum tobst, respektiere die anderen dabei und schaue, dass auch du respektiert wirst, wenn es umgekehrt sein sollte
  • normalerweise gibt es am Anfang Musik und unkommentiert Zeit, um anzukommen – du kannst die Zeit nutzen, um dich zu strecken, zu dehnen oder dich einfach zu bewegen
  • die Impulse des Lehrers sind eine Einladung, die du frei nutzen kannst. Sie führen meistens durch eine oder mehrere Wellen

Wohl und Sicherheit

  • alles an Bewegung, Geräuschen und Gefühlsregungen ist erlaubt, was dir oder anderen keinen Schaden zufügt
  • wir tanzen barfuss oder in Tanzschuhen, keine Socken
  • wir tanzen mit offenen Augen, um auch die anderen im Raum wahrzunehmen
  • sei verantwortlich für das Wohlergehen deines Körpers, achte auf seine Grenzen

Der geschützte Raum

  • wer zum Tanzen kommt, bleibt bis zum Ende
  • der Tanzraum ist ein Raum für den Körper. Wenn du Gespräche führen mußt, tue das bitte außerhalb des Tanzraumes – wir möchten die Aufmerksamkeit auf den Körper richten, und Reden ist dabei sehr hinderlich

Herzlich willkommen!