Willkommen

zum Tanz der Tanz der 5 Rhythmen nach Gabrielle Roth

„Die 5 Rhythmen gehen über das Tanzen hinaus: Bewegung ist unsere Medizin und unsere Meditation. Zusammen schälen wir unseren wahren Kern frei, legen unsere Masken ab und tanzen bis wir verschwinden“
Gabrielle Roth

Wer bin ich wirklich jenseits von dem, was ich tagtäglich nach aussen präsentiere, um geliebt zu werden? Den eigenen Körper wie ein Kind dem freien Tanz zurückzugeben, nichts verstehen zu müssen, und nur der eigenen Intuition zu trauen, schenkt immer neue Erfahrungen von Ganzheit und Vollständigkeit. Tanzdichganz ist eine Einladung, mit der heilenden Kraft der 5 Rhythmen den eigenen Körper als besten Lehrer und wirksamsten inneren Heiler zu entdecken.

Auf dieser Seite findest Du eine Auflistung der nächsten Anlässe, eine aktuelle Workshop-Ausschreibung und den Newsletter.

Mit herzlichen Tanzdichganz-Grüssen

Andreas Tröndle

Workshop-Ausschreibung

Dance of love

Überschwänglich glückliches KindDiese Tanzwoche in den lauen Bergsommertagen der Schweibenalp ist eine Einladung, deinem Körper ausgiebig Liebeszeit zu schenken. Zeit zum tanzen, spielen, lachen, singen, forschen, still sein, nichts tun. Die majestätischen Wälder und Berge rund um unseren heimeligen Tanzsaal schenken unseren wildesten Herzenstänzen eine geerdete Ruhe und Kraft. Mit den 5 Rhythmen tanzen wir den denkenden Verstand wieder in Einklang mit einem fühlenden Herzen. Tanzen ist Medizin. Und diese verwenden wir auch für die Heilung unserer MittänzerInnen. Wir tanzen miteinander. Wir tanzen vor allem auch füreinander. Liebe ist Hingabe. Und je selbstloser wir uns im Tanz für die Heilung anderer hingeben, umso tiefer werden wir im gleichen Tanz selbst geheilt: dance of love. weiterlesen

Newsletter

Verletzlich tanzen

Andreas TröndleLiebe Tanz-FreundInnen.
Seit einem halben Jahr bin ich als 5 Rhythmen-Lehrer wieder „im Dienst“. Oft kommt es mir vor, als würde ich erst kleine und wacklige Schritte auf dem unbekannten Weg des heilenden Kriegers unternehmen. So schnell sehe mich in alten Mustern und Komfortzonen handeln, von denen ich weiss, dass sie mir eher im Weg stehen. Ihre Grundwurzel ist immer die Gleiche: weiterlesen